The next big thing?

Boardshot aus dem Proseminar ‘Paradigmenwechsel in der Prähistorischen Archäologie’ vom 28.5.2019:

Wir haben uns gefragt, was die zukünftigen Themen der Theoriediskussion in der Archäologie sein könnten.

Was denkt ihr?

Marxistische Ansätze in der Archäologie

Diskutiert am – 2.4.2019 – im Proseminar ‘Paradigmenwechsel in der Prähistorischen Archäologie’

Kristiansen 1984: settlement, subsistence, technology + religion, rituals = social system. Welchen Beitrag haben marxistische Ansätze noch für die Archäologie geleistet? Hier unser Boardshot!

Kulturhistorische Ansätze kritisch diskutiert

Impressionen vom 19.3.2019 aus dem Proseminar ‘Paradigmenwechsel in der Prähistorischen Archäologie’ am Institut für Archäologische Wissenschaften, Universität Bern!

 

Wir diskutierten über kulturhistorische Ansätze, emische & etische Perspektiven und das Verhältnis von Kultur, Wirtschaft und sozialer Organisation.

Alle Infos zum Proseminar sind hier zu finden:

https://www.ksl.unibe.ch/KSL/kurzansicht?1&stammNr=451874&semester=FS2019&lfdNr=0

 

Mitgliederversammlung der AG TidA, 2.4.2019, Würzburg: Sektion ‘Mensch – Körper – Tod. Der Umgang mit menschlichen Überresten im Neolithikum’

 

Die AG TidA veranstaltet auf der Tagung des West- und Süddeutsche Verbandes für Altertumsforschung (WSVA) und des Mittel- und Ostdeutschen Verbandes für Altertumsforschung (MOVA) gemeinsam mit der AG Neolithikum eine Sektion: „Mensch – Körper – Tod. Der Umgang mit menschlichen Überresten im Neolithikum“.

http://www.agtida.de/programm-der-sektion-mensch-koerper-tod-der-umgang-mit-menschlichen-ueberresten-im-neolithikum/